joomla templates top joomla templates template joomla

Jungbürgerversammlung am 20.3.2019, 19 Uhr

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Du hast Ideen, die Taufkirchen oder die Welt bewegen? Du diskutierst gerne über Politik? Du weißt noch nicht, wie du dich engagieren kannst?

Dann komm am 20. März um 19:00 Uhr ins Kulturzentrum Taufkirchen (Köglweg 5).

Wir möchten mit dir gemeinsam über Politik diskutieren. Ganz offen und ohne Formalitäten.

Deine Kommunalpolitiker in Taufkirchen
Matteo Dolce, David Grothe, Maike Vatheuer-Seele

Für alle jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Pizza und Drinks for free.

 

Ein Grüner Bürgermeister für Taufkirchen - David Grothe nominiert

Geschrieben von David Grothe am .

Auf der letzten Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen wurde ich einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für Taufkirchen nominiert.

Seit acht Jahren engagiere ich mich politisch für die Gemeinde Taufkirchen, seit 2014 als Gemeinderatsmitglied und Fraktionsvorsitzender. Hierbei habe ich erkannt, dass die Zukunftsthemen Taufkirchens engagiert angegangen werden müssen! Die letzten Wahlen in Bayern haben gezeigt, dass die Menschen sich starke Grüne in politischer Verantwortung wünschen. Die Zeit ist reif für einen Grünen Bürgermeister in Taufkirchen. Mit diesen vier Schwerpunktthemen möchte ich unseren Ort ab 2020 in eine nachhaltige und moderne Zukunft führen:

  • Klimaschutz

    Steckbrief David Grothe

    Geboren am 12.08.1986 in Brandenburg

    Seit 2007 in Taufkirchen

    Verheiratet und eine Tochter

    Soziologe

    Derzeit tätig in der Abteilung Unternehmensentwicklung der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd

    Freiberuflicher Dozent der Münchner Volkshochschule

    Fraktionsvorsitzender der Grünen im Gemeinderat Taufkirchen (seit 2014)

    Mit mir wird Taufkirchen nachhaltig. Klimaschutz, Lebensbedingungen verbessern und Natur schützen. Das heißt:
    • Photovoltaik, Solarthermie und Geothermienetz ausbauen
    • Schnellstmöglich 100% erneuerbare Energien für Taufkirchen
    • CO2-Bilanz fortschreiben und gemeindeeigene Gebäude sanieren
    • Wälder und Wiesen für Menschen, Bienen und Co. erhalten
  • Mobilität der Zukunft: Sicher unterwegs mit Füßen, Fahrrad und ÖPNV
    Als leidenschaftlicher Radfahrer möchte ich den Verkehr der Zukunft in Taufkirchen gestalten. Das heißt:
    • Intelligente Vernetzung aller Verkehrsmittel
    • Mehr Sicherheit und Komfort für Fußgänger
    • Angebot von Bus und Bahn verbessern
    • Taufkirchen soll fahrradfreundlichste Gemeinde im Landkreis werden
  • Kita-Offensive
    Als junger Familienvater möchte ich für eine gute und günstige Kinderbetreuung für alle sorgen. Das heißt:
    • Angebot ausbauen und Qualität sichern
    • Flexibilität für Eltern erhöhen
    • Wohnraum für Erziehungspersonal bereitstellen
    • Langfristig kostenlose Kinderbetreuung für Taufkirchen
  • Grüner und sozialer Wohnen
    Wohnungen in Taufkirchen müssen bezahlbar und attraktiv bleiben. Das heißt:
    • Anteil kommunaler und genossenschaftlicher Wohnungen erhöhen
    • Richtlinie zur Sozialgerechten Bodennutzung verbindlich festlegen und Zweckentfremdungssatzung einführen
    • Nach ökologischen Kriterien bauen
    • Modellprojekt autofreies und ökologisches Wohnen für Taufkirchen starten

 

Rätselhafte Bauten in Taufkirchner Waldgebiet

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Mitten im Wald ist gegenüber dem Taufkirchner / Brunnthaler Gewerbegebiet (IKEA) auf dem sogenannten „Parallelogramm“ auf Taufkirchner Grund eine riesige Halle mit Nebengebäude errichtet worden. Und das, ohne dass Gemeinde oder Landratsamt eine Genehmigung ausgesprochen hätte.

Die Stahlkonstruktion mit Blechwänden und gepflastertem Boden wird derzeit laufend weiter ausgebaut. Der umgebende Wald wurde großzügig gerodet. Und es deutet auch nichts auf eine geplante Wiederaufforstung hin, wie sie in eigentlich in einem Waldgebiet verpflichtend wäre.

Welchen Zweck dieses Gebäude mitten im Wald haben soll, bleibt rätselhaft. Auch ein Gespräch mit dem Besitzer gab darüber keinen Aufschluss: das werde irgendwann in einem nachträglich eingereichten Bauantrag geklärt werden.

Schon früher war dieses Gebiet im Blick für Investoren für Gewerbeansiedlungen. Bisher konnte allerdings, anders als auf der anderen Seite der B471 der Wald hier erhalten und eine weitere Zersiedelung verhindert werden. In Zeiten von „Bavaria one“ und des Ausbaus des Ludwig-Bölkow-Campus nährt sich bei uns der Verdacht, dass hier schon einmal Tatsachen geschaffen werden sollen, noch bevor an eine reguläre Bauleitplanung gedacht wird.

Das ganze Gebiet ist auch im Fokus der Denkmalschutzbehörde: Wahrscheinlich stand hier vor 1945 das sogenannte „Waldlager“, ein Kriegsgefangenenlager, dessen Insassen genauso wie die Häftlinge im nahe gelegenen Dachauer KZ-Außenlager in Ottobrunn zur Arbeit in der Rüstungsindustrie gezwungen wurden. Ein Kapitel Taufkirchner Heimatkunde, das noch niemand erforschen bzw. aufarbeiten wollte. Eine dazu notwendige archäologische Untersuchung ist aber nur möglich (und eigentlich auch verpflichtend) bevor das Gebiet bebaut wird.

 

26,97% in Taufkirchen für "Rettet die Bienen"

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Wir freuen uns über das gute Taufkirchner Ergebnis für das Volksbegehren Artenschutz. 3245 Wahlberechtigte Taufkirchnerinnen und Taufkirchner haben zwischen 31. Januar und 13. Februar für Naturschutz und den Erhalt der Artenvielfalt im Rathaus unterschrieben. Mit 26,97% sind das mehr als im bayerischen oder landkreisweiten Durchschnitt. Danke Taufkirchen!

Nun liegt es am Runden Tisch einen Konsens zu erreichen. Sonst gibt es einen Volksentscheid. Wir werden in diesem Fall natürlich wieder in Taufkirchen mobilisieren.

 

Wir brauchen dich in der Kommunalpolitik ...

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

... denn nach der Kommunalwahl 2020 wollen wir mit mehr Sitzen im Gemeinderat vertreten sein.

 

Starkes Grünes Ergebnis in Taufkirchen bei der Landtags- und Bezirkswahl

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Danke für das tolle Wahlergebnis!

Über 20 % der Erststimmen und über 24 % der Zweitstimmen bei der Landtagswahl fielen in Taufkirchen auf Bündnis 90/Die Grünen. In der Bezirkswahl haben wir ein ähnliches Ergebnis erreicht.

Auch im restlichen Landkreis zählen wir eindeutig zu den Wahlsiegern und unsere vier Kandidierenden sind “drin” – Wir freuen uns sehr, dass die Grünen im Landkreis München erstmals mit zwei Abgeordneten im Landtag und mit zwei Bezirksräten/in im Bezirkstag Oberbayern vertreten sind!

Herzlichen Dank an alle Wählerinnen und Wähler für das große Vertrauen! Wir Grünen sind klar zweitstärkste Kraft im Landkreis. Wir sehen dieses großartige Ergebnis als Auftrag und nehmen die Verantwortung gerne an. Zum Schutz unserer Lebensgrundlagen, für gleiche Rechte und Chancen für Frauen und für ein faires Miteinander aller Menschen in Bayern.

Ergebnis der Erststimmen der Landtagswahl in Taufkirchen:

Ergebnis der Zweitstimmen der Landtagswahl in Taufkirchen:

Grüne Taufkirchen bei der Münchner Großdemo "Jetzt gilts!"

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

"Jetzt gilt's!" Das war das Motto der Großdemonstration am Tag der Deutschen Einheit in München. Gemeinsam mit 40.000 Menschen demonstrierten Gabi Zaglauer-Swoboda, Rudi Schwab, David Grothe und Christoph Nadler gegen das neue Polizeiaufgabengesetz und den Rechtsruck in unserer Gesellschaft.

Am Samstag (6. Oktober) findet um 11 Uhr eine weitere Demo für den Schutz unserer bayerischen Landschaft und Natur statt - unter dem Motto "Mia ham's satt".

Green Dinner: Gelungener Abend mit Essen und Musik

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

 

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung: Das erste Green Dinner in der Geschichte Taufkirchens. Das mitgebrachte Essen schmeckte, die Gespräche waren interessant und sogar die Sonne besuchte den Marktplatz. Dazu gab es musikalische Einlagen von Rebecca, Finn und Robin Waldenburg an Flöte, Geige und Cello. Später kamen auch noch unsere Landtagskandidaten Claudia Köhler und Markus Büchler vorbei, mit Bezirkstagskandidat Martin Wagner im Schlepptau. Sie stellten sich kurz vor und erklärten interessierten Passanten ihre Vorstellungen und Ziele. Irgendwann kam dann Wind auf, und die Kälter beendete einen schönen gemeinsamen Abend. Alle Beteiligten waren sich einig: Der Aufwand hatte sich gelohnt!

Green Dinner in Taufkirchen

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Am Samstag, den 29. September laden wir herzlich ein zu einem Green Dinner. Es gibt freie Getränke für die ersten Gäste und ein Buffet, zu dem die Gäste gerne auch etwas beisteuern können. Bereichert wird der Abend von musikalischen Live-Einlagen. Das Dinner beginnt um 16 Uhr auf dem Marktplatz am Köglweg und geht bis etwa 21 Uhr. Auch die Grünen-Landtagskandidaten Claudia Köhler und Markus Büchler werden mit von der Partie sein. Wir hoffen auf viele Gäste und freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Abend!

Wanderung am Hachinger Bach

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

 

Am Samstag, den 15.09.2018 veranstalten wir eine Wanderung am Hachinger Bach. Gertraud Schubert, die Vorsitzende des Bunds Naturschutz Unterhaching, führt und durch Flora und Fauna des Hachinger Bachs und zeigt uns dessen Naturschönheiten. Also auf in die Wanderschuhe und los in die Natur! Treffpunkt ist der Wolfschneider Hof in Taufkirchen, Münchner Straße um 15 Uhr. Die Wanderung geht in Richtung Süden nach Oberhaching, dauert etwa 2 Stunden und klingt in einer gemütlichen Wirtschaft aus. Jeder ist willkommen!

 

Grün-rotes Sommerfest vom 21.7.2018

Geschrieben von Grüne Taufkirchen am .

Trotz regnerischen Wetters war das grün-rote Sommerfest in Taufkirchen gut besucht und wieder ein voller Erfolg: Die Coverband Munich 3.1 sorgte mit ihrer Live-Musik für gute Stimmung. Leckere Salate, kühle Getränke und Fleisch vom Grill trugen zu einem gelungenem Fest bei, zu dem auch die Landtagskandidatinnen Claudia Köhler (GRÜNE) und Annette Gansmüller-Maluche (SPD) sowie Bezirkstagskandit*innen, Kreisrät*innen und Gemeinderät*innen gerne kamen.